Mit dem Bus auf Reisen – Städtereisen sind begehrt!

Eine der bekanntesten Orte auf dieser Welt ist Paderborn. Es gibt vielerorts auf diesem Globus tolle Städte, egal ob groß oder klein, aber eben diese Stadt zeigt so viele Facetten, dass es einfach nur aufregend ist, sie zu erkunden. An dieser Stelle wollten wir in zwei Tagen so fast alles erkunden, was relevant ist. Dieser Plan ist, wenn man aufrichtig ist, absolut unmöglich. Somit haben wir geplant, wenigstens die spannendsten Bereiche zu besuchen.

Zu jeder Erkundung einer Stadt gehören selbstverständlich alle möglichen Sehenswürdigkeiten. Vom Theater über Statuen und Denkmäler sollte man sich die Punkte herauspicken, die man auf jeden Fall erkunden will. In meinem Fall waren auf jeden Fall unterschiedliche Sehenswürdigkeiten von Interesse. Es gab so viel zu erkunden, dass wir abends weiterhin vollends gefesselt waren von den vielen Eindrücken.

Zugegeben, ganz ohne Shopping geht es selbstverständlich auch nicht, deshalb plant in jedem Fall mindestens einen halben Tag hierfür ein. Wer jetzt glaubt, dass es bloß in Hauptstädten so einiges zu kaufen gibt, der täuscht sich, auch kleinere Städte haben sehr viel zu bieten. Eine Menge Souvenirs gibt es hier zu kaufen, aber auch sehr viele andere Dinge, die die Lieben zu Hause freuen werden.

Übernachtet haben wir in einem außerordentlich großen und exklusiven Hotel. Schöne Räume, große Betten, und ein bombastisch großes Bad – da fühlte man sich wie in einem Palast. In der Stadt gab es eine große Fülle an Cafés und Imbisse, so dass wir uns in der Zwischenzeit immer gut stärken konnten. Regionen zu erforschen ist wirklich sehr strapaziös!

Selbstverständlich darf auch das vielfältige Nachtleben nicht zu kurz kommen. In der Stadt gibt es so viele unterschiedliche Angebote, dass es nie und nimmer ernsthaft öde wird. Die Nächte in trendigen Bars und Clubs zu verbringen, das kann man zu Hause für gewöhnlich nicht. An diesem Ort war das gar kein Problem, und wir hatten allerhand Spaß in den jeweiligen Lokalitäten. Nichtsdestotrotz war die Reise viel zu knapp, um auch nur in etwa alles erblicken zu können, was man sich vorgestellt hat. Wir werden definitiv zurückkehren, um noch mehr von der Stadt zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.