Mit dem Bus auf Reisen – Städtereisen sind begehrt!

Eine der interessantesten Orte auf unserer Welt ist Koblenz. Große Metropolen oder vergleichsweise kleine Städtchen – überall auf diesem Globus gibt es tolle Regionen, die man unbedingt besuchen sollte. Und dazu gehört diese in jedem Fall. Eine Vielzahl interessante Facetten, die man überhaupt nicht alle in drei Tagen besuchen konnte. Nichtsdestotrotz hatten wir geplant, wenigstens die spannendsten Ecken aufzusuchen. Dieser Plan ist, wenn man aufrichtig ist, gar nicht möglich. Folglich haben wir geplant, zumindest die interessantesten Regionen zu erkunden.

Was gehört zu einer Besichtigung einer Stadt ohne Ausnahme zwangsläufig dazu? Logischerweise die Sehenswürdigkeiten! Schauspielhäuser, Statuen, Museen – ringsum gibt es spannende Ecken zu erleben. Vorzugsweise wählt man diese vorher aus. Für uns waren eher die sehr vielen Sehenswürdigkeiten ein Highlight. Es gab etliche diverse Museen zur Auswahl, dass wir uns ganz und gar nicht entscheiden konnten, was wir näher erkunden wollten.

Selbstverständlich darf auch das Shopping nicht zu kurz kommen. Jede Menge wunderbare Dinge werden in den unterschiedlichen Läden angeboten, einerlei ob in der Großstadt oder auf dem Lande. Nicht nur Andenken stehen hier zur Verfügung, sondern auch jede Menge zusätzliche Dinge, ohne die man keinesfalls nach Hause kommen möchte.

Logischerweise benötigten wir einen Ort zum Pennen. Wir entschieden uns für ein großes Gasthaus, das sehr komfortabel war. Wir stärkten uns im Laufe des Tages in verschiedenen Imbissen und Gasthäuser. So waren wir sehr gut gerüstet für die kommenden Zeiten in der Stadt.

Auch das Nachtleben haben wir ausführlich getestet. Durch die etlichen verschiedenen Viertel der Stadt wird einem überall etwas anderes geboten. Bars, Nachtclubs, Diskos – alles war dabei. Eintönigkeit kam hier niemals auf, dazu gab es schlichtweg viel zu viel zu erleben. Logischerweise möchte man sich ja auch nichts entgehen lassen. Die Reise verging erheblich zu schnell, und der Ausflug war schlichtweg viel zu kurz. Man konnte überhaupt nicht alles sehen, was man wollte. Es gibt noch jede Menge mehr zu entdecken, somit lohnt sich eine weitere Reise ganz bestimmt! Wir werden zurückkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.