Es muss nicht ständig Deutschland sein

Aufregende und sehenswerte Orte gibt es sehr wohl überall auf unserer Erde. Dabei ist es einerlei, ob es sich um Großstädte handelt, oder ein kleines verträumtes Städtchen . Aber von allen aufregenden Städten hat sich diese Ortschaft einen besonderen Platz geholt. Sie verfügt über eine Vielzahl an Facetten, so dass es uns überhaupt nicht vorstellbar war, in fünf Tagen die ganze Stadt zu erkunden. Dennoch wollten wir möglichst alles erkunden, was bedeutsam ist.

Shopping ist nicht nur etwas für Frauen, folglich muss auch dafür genug Zeit eingeplant werden. Eine Menge wunderbare Sachen werden in den unterschiedlichen Läden angeboten, gleichgültig ob in der Metropole oder auf dem Lande. Unwichtig ob man sich selbst eine Freude machen möchte, oder irgendjemand anderem zuhause, die Geschäfte offerieren eine ausreichend große Auswahl.

Geschlafen haben wir in einem ausgesprochen monströsen und teuren Gasthof. Schöne Zimmer, große Betten, und ein super großes Bad – da fühlte man sich wie in einem Palast.

Sicherlich darf auch das vielfältige Nachtleben nicht zu kurz kommen. In der Stadt gibt es so viele diverse Angebote, dass es zu keiner Zeit wirklich fad wird. Eine tolle Nacht in der angesagten Disko, oder auch ein gemütlicher Abend an der Theke – Monotonie gab es hier überhaupt nicht. Es gab so viele Sachen zu sehen und zu erleben, das ist schlicht exzellent. Jedoch war die Reise viel zu knapp, um auch nur ungefähr alles sehen zu können, was man sich vorgenommen hat. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, von daher lohnt sich eine zusätzliche Reise ganz bestimmt! Wir werden wiederkehren!

Dummerweise haben wir uns dort immens verquatscht, so dass aus einem geplanten Tee gleich etliche wurden, und der Urlaubstag dann recht bald auch um war. Aber kein Thema, es gab ja noch etliche Urlaubstage, die wir in der Stadt verbringen wollten.

Eine Tüte Chips vor dem Fernsehgerät, das hört sich eigentlich nicht nach Freizeit an, aber exakt so haben wir diesen ereignisreichen Urlaubstag ausklingen lassen. Wie es am nächsten Tag weitergehen wird? Wir werden sehen!

Manche Tierchen wurden nach einem langen Berufsleben vor dem Metzger gerettet, andere hatten nie ein Zuhause weil sie nicht vergeben werden können. Egal warum diese Tiere auf der Ranch angekommen sind sind, es ist eine wahrhaftig super Sache, dass es so was gibt. Wir haben außerordentlich energische Leute getroffen, die sich in der Tat für diese Tiere einsetzen. Von solchen Höfen müsste es viel mehr geben.

Ich hatte dies bisher noch nicht erlebt, für mich was das etwas ganz Besonderes. Logischerweise habe ich selbstverständlich auch mit meinen geliebten Stars Schnappschüsse geschossen, man muss ja vorzeigen, wen man alles so getroffen hat. Auch ein besonders empfehlenswerter Reisepunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.